Vega gründet neues Label Über die Grenze / Erste Signings bekannt

Freunde von Niemand-Oberhaupt Vega hat ein neues Label grgründet: Gemeinsam mit dem FvN-Manager Andreas Schnell hat er das Imprint Über die Grenze ins Leben gerufen. Den Vertrieb soll Groove Attack übernehmen. Das wurde in einer Pressemitteilung angekündigt.

Die ersten Signings werden ebenfalls vorgestellt. Mit Montez, Samson Jones (ehemals Jonesmann) und Born hat man bereits drei Künstler an Bord. Erstes Release auf Über die Grenze soll Montez‚ neues Album sein. Dieses ist seit einiger Zeit lose angekündigt, laut Über die Grenze wird derzeit „mit Hochdruck“ daran gearbeitet.

Montez‚ Debütalbum „Karneval“ war 2011 erschienen. Ein Jahr später hatte er zusammen mit kaynBock die EP „Perfektes Wetter“ veröffentlicht. Seitdem war es ruhiger geworden um den Bielefelder, der 2011 durch den Gewinn eines Newcomer-Contests für erste Aufmerksamkeit sorgen konnte. Das soll sich nun allerdings bald ändern.

Samson Jones war früher als Jonesmann bekannt und entstammt dem Umfeld Azads. Von den drei Neu-Signings blickt er auf die längste Vorgeschichte im Deutschrap zurück. 2009 erschien das Kollabo-Album „Vier Fäuste für ein Halleluja“ mit Olli Banjo. Er betätigt sich nicht nur als Rapper, sondern auch als R&B-Sänger. Von 2008 bis 2011 hatte er das Label Echte Musik betrieben, auf dem ein gewisser Haftbefehl seine erste VÖ hatte. Born aus Frankfurt-Bornheim schließlich veröffentlichte im November 2013 sein Debütalbum „Seelenschrift„.

2 KOMMENTARE

  1. Ich hoffe mal das Vega und sein Manager es hinbekommen beide Label anständig zu führen und verwalten. Es muss ja nicht sein, dass eins von beiden mehr Aufmerksamkeit bekommt und das andere darunter leiden muss.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here