Fler über den Sound von „Weil die Straße nicht vergisst“

Fler hat sich erstmals konkret zum Sound auf seinem neuen Album „Weil die Straße nicht vergisst“ geäußert. Gestern war der erste Song daraus vorab erschienen, „Mit dem BMW Pt. 2„. Offenbar lautgewordenen Befürchtungen, dieser Song stehe stellvertretend für einen erneuten Stilwechsel, tritt der Berliner dabei entschieden entgegen.

Der Style bleibe derselbe wie auf „KKKMM„, bekräftigt er. „Ich gebe mir natürlich Mühe, dass es abwechslungsreich ist, aber trotzdem derselbe Flavour.“ Er habe inzwischen gelernt, dass der Berlin-Sound genau sei Ding sei. „Mit dem BMW Pt. 2“ sei nicht repräsentativ für das Album. „Sollen jetzt nicht alle denken, Fler macht jetzt wieder Amimucke.“ Allein das Cover spreche doch für sich, meint er weiter. „Ihr habt das Cover gesehen, mit dem Pallas-Gebäude. Ist doch klar was für ein Sound da kommt.

Auch zu seiner hohen Veröffentlichungsfrequenz äußert sich Fler. Sein letztes Album „Keiner kommt klar mit mir“ war im Februar erschienen, das neue soll am 11. September kommen. „In acht Monaten bauen andere Menschen ein Haus. In neun Monaten wird ein Kind geboren. Und ich setz mich hierhin und mach einfach ein Album. Was ist daran so krass?„, fragt er rhetorisch.

Seinen Kollegen, die nur alle drei Jahre ein Album veröffentlichten, unterstellt er Schreibblockaden oder schlicht, „faule Schweine“ zu sein. „Als ob es so schwer ist, Alter.“ Zehn Songs seien bereits fertig geschrieben. Es werde auch wieder mehr Features geben, eventuell auch Ami-Features. Erster bestätigter Gast ist indes ein Essener: PA Sports.

VÖ Datum: 2015-06-19
Verkaufsrang: 45
Jetzt vorbestellen ab 39,37

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here