Booba veröffentlicht neues Album “D.U.C.”

Mit “D.U.C.” veröffentlicht Booba am kommenden Montag, dem 13. April, sein siebtes Solo-Album. Der Titel seines neusten Werkes spielt auf seinen Spitznamen “Duc du Boulogne” – auf Deutsch: Herzog der Boulogne, die Pariser Banlieues, in der der Franzose aufgewachsen ist – an. 19 Tracks zählt die neue Veröffentlichung.

Unterstützung erhält der 38-jährige Franzose auch von Größen der HipHop-Szene der USA – Future und Jeremih – und Reggae-Künstler wie Farruko oder Mavado.

Vorab erschien schon der Representer-Track “LVMH“, den Trap-Beat hat X-Plosive beigesteuert. Der deutsche Musikproduzent hat in Frankreich schon mit Rhoff und hierzulande mit Fler oder Bushido zusammengearbeitet. Für das Video ist Chris Macari verantwortlich, der neben einigen Booba-Videos auch für Fler gedreht hat.

Mit “Futur” veröffentlichte Booba sein letztes Album 2012. “Futur 2.o” erschien als Re-Release ein Jahr später. Beide Langspieler schafften es in die Top-10 der französischen Albumcharts. 2014 veröffentlichte der Pariser Rapper die Single “OKLM“: Platz 1 der französischen Charts.