Falk Schacht gründet eigenes Label // Erstes Release angekündigt

Falk Schacht gründet sein eigenes Label Catch the Beat. Das erste Release ist bereits angekündigt: Der Soundtrack zum Skate-Kurzfilm „Street Jazz – An Audiovisuell Postcard From NYC“ erscheint am 24. April.

Er enthält exklusiv produzierte Beats von Busy, Dexter, Suff Daddy, Figub Brazlevic, Morlockko Plus, Brisk Fingaz, Kova und Kinski. Der Film kann online geschaut werden und zwar hier. Der „Street Jazz„-Soundtrack erscheint ausschließlich auf Vinyl und ist auf 500 Stück limitiert. Bestellt werden kann er hier. Für die Zukunft kündigt Falk weitere Beatplatten an.

Falk ist einer der dienstältesten und renommiertesten HipHop-Journalisten Deutschlands. Seine Karriere als Moderator begann 2001 beim damaligen Musiksender Viva. Später wechselte die Sendung Mixery Raw Deluxe ins Internet, seit über einem Jahr ist dort allerdings kein neues Interview erschienen. Als Hintergrund werden Uneinigkeiten zwischen den Betreibern und der Redaktion vermutet.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here