Brother Ali über Hautfarbe

Das Thema Hautfarbe ist im HipHop seit jeher eine schwierige Angelegenheit voller Fallstricke und Fettnäpfchen. Gerade als hellhäutiger Rapper muss man sich desöfteren komische Fragen stellen lassen: Ist Rap "schwarze Musik"? Willst du es etwa so wie Elvis machen, der den Schwarzen Rock’n Roll "gestohlen" hat? Kannst du nicht einfach Rockmusik machen, wie es sich für Weißbrote gehört (anscheinend ist das Ergebnis des angeblichen Diebstahls durch Elvis heute allgemein anerkannt)?

Rhymesayers-Rapper Brother Ali, selbst hellhäutig, hat nun in einem Interview mit dem HipHop-Videoblog Ill Doctrine über das problematische verhältnis von Hautfarbe und Kultur im HipHop gesprochen. Dabei nahm Ali Bezug auf seine eigene Jugend und stellte fest, es sei sehr verwirrend für weiße Kids, die viele schwarze Freunde hätten. Ihm selbst hätten seine schwarzen Freunde mit neun Jahren gesagt, dass er für sie auch schwarz sei – und er habe das gerne geglaubt. "It’s very, very confusing for white kids who have a lot of black friends and are accepted. I can’t stand here and say that when I was nine years old and all my friends were black, and they were tellin‘ me, ‚Aw, Ali, you’re basically black,‘ that I didn’t believe that."

Heute, als Erwachsener, erkenne er aber die Zwiespältigkeit in all dem. Weiße, besonders die, die in der HipHop-Kultur unterwegs seien, müssten sich der Verantwortung für die vielen Ungerechtigkeiten in der Welt stellen und sich bewusst machen, wie sehr sie davon profitierten. Er selbst habe dazu jede Menge Eigenliebe gebraucht, um das akzeptieren zu können. "We have to own our relationship to the injustice of the world, and we have to own the benefits that we get from it. And for myself, it took a lot of self-love to learn how to do that." Ali fügte hinzu, er sei als Blinder zwar gesellschaftlich benachteiligt, als Weißer aber immer noch privilegiert. "Racially, I’m still privileged."

Ob es irgendwann mal wenigstens im HipHop endlich scheißegal ist, wie stark jemandes Haut pigmentiert ist? Rap.de gibt die Hoffnung jedenfalls noch nicht auf.

Hier das ganze Interview mit Brother Ali:
 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here