Bushido in der DSDS-Jury?

Nachdem bereits sein Kollege Sido vor drei Jahren als Jury-Mitglied bei "Popstars" für einigen Wirbel sorgte, hat nun Bushido in der ZDF-Talkshow "Markus Lanz" am Dienstagabend sein Interesse bekundet, in der nächsten Staffel  von DSDS über die Fähigkeiten der Kandidaten urteilen zu dürfen.
Ein Angebot als Juror bei der Show "Let’s Dance" habe er bereits abgelehnt, aber ein Engagement bei DSDS und die damit verbundene Auseinandersetzung mit Jury-Chef Dieter Bohlen, welcher sich in der Vergangenheit schon häufiger negativ in Bezug auf Bushido geäußert hatte, fände er sehr interessant: "Herr Bohlen wäre eine Herausforderung für mich. Ich mag es, mich mit Leuten auseinanderzusetzen. Ich liebe übrigens Bundestagsdebatten. Ich guck das auf Phoenix, die ganze Zeit!"

Fest steht bereits, dass Bushidos Ex-Freundin Fernanda Brandao und Patrick Nuo in Zukunft nicht mehr bei DSDS mitwirken  werden.
In der letzten Staffel sorgte eine Aktion für Aufsehen, in Folge dessen der Kandidat Cosimo Citiolo, ein Freund Bushidos, im Anschluss an seinen Auftritt Fernanda eine Autogrammkarte des Rap-Stars mit der Botschaft übergab, wie schlecht sie im Bett sei.

Ob Bohlen nun Loyalität seiner ehemaligen Jury-Kollegin gegenüber beweist, oder Bushido ob der zu erwartenden Quoten-Explosion tatsächlich ein ernsthafter Kandidat wäre, ist noch unklar. Auf das Thema angesprochen, hält man sich bei RTL voerst bedeckt: „Neuerungen zu DSDS und zur Jury-Besetzung werden wir rechtzeitig vor Beginn der nächsten Staffel bekannt geben.“ 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here