Fler lässt Sillas Trailer zu den „100 Killa Bars“ sperren

Fler hat Sillas Trailer zu den bereits seit längerem angekündigten100 Killa Bars“ auf YouTube sperren lassen. Kurz nachdem der Clip online gegangen war, ließ er sich nicht mehr abspielen. Ein Hinweis seitens des Videoportals erklärt, warum: „Dieses Video enthält Inhalte von Fler. Dieser Partner hat das Video aus urheberrechtlichen Gründen gesperrt.

Fler kommentierte die Sperrung mit folgender Stellungnahme: „wenn du schon deinen Anwalt schickst…… #vertragistvertrag„, so der Südberliner an Sillas Adresse auf Twitter.

Im Sommer 2014 hatten Fler und Silla übereinstimmend erklärt, Sillas Vertrag bei Flers Label Maskulin sei abgelaufen und werde nicht verlängert. Alles deutete auf eine einigermaßen einvernehmliche Trennung hin. Im Herbst jedoch wurden Misstöne zwischen den beiden Ex-Labelkollegen laut. Fler erklärte, Silla habe ihm durch seinen Anwalt ein Schreiben zukommen lassen, ohne näher auf dessen Inhalt einzugehen. Wahrscheinlich ist, dass es um vertragliche Fragen ging.

Sein neues Album „Vom Alk zum Hulk“ hat Silla bereits vollständig aufgenommen. Es soll über Gan-Gs Label Major Movez erscheinen. Die „100 Killa Bars„, die am 28. Februar erscheinen sollten, waren als erstes offizielles Video aus „VAZH“ angekündigt. Was aus der Veröffentlichung nun wird, bleibt nach der Sperrung vorerst unklar.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here