7 Todsünden: Sampler für einen guten Zweck kommt im März

Am 27. März erscheint der „7 Todsünden„-Sampler – und der hat ein originelles Konzept vorzuweisen: Den sieben Todsünden und vier letzten Dingen des Christentums wird hier jeweils ein Song von einem oder mehreren Rap-Künstlern gewidmet. Eko Fresh, Basstard, Harris, Automatikk, Teesy & Disarstar, MoTrip & Aki & Chima Ede, Tatwaffe, Chefket, Credibil, Ali As. Pretty Mo und Musiye haben sich den Themen angenommen und 11 exklusive Track geschrieben. Die passenden Beats dafür liefern unter anderem Größen wie KD Supier und Joshimixu. Das Video zu „Hochmut“ legte Credibil bereits vor.

Außerdem gibt es eine weitere Besonderheit: Der gesamte Erlös des Samplers wird zugunsten von Rap 4 Aid und Visions for Children eingesetzt. Rap 4 Aid ist ein Benefizprojekt, das die Erlöse von Musikvideos und anderen Projekten, die in Kooperation mit renommierten Rappern entstehen, für die Unterstützung krebskranker Kinder einsetzt. Visions for Children ist ein Verein aus Hamburg, der sich dafür einsetzt, Kindern in Krisengebieten Schulbildung zu ermöglichen und beim Wiederaufbau zu helfen.

Hier könnt ihr den „7 Todsünden„-Sampler erwerben und so helfen.

7 Todsünden – Tracklist:
01 Hochmut ‐ Credibil (prod. by Keano Beats)
02 Geiz ‐ Teesy & Disarstar (prod. by T‐No)
03 Wollust ‐ Ali As & Pretty Mo (prod. by Richie Rocafella)
04 Zorn ‐ Musiye (prod. by Pzy)
05 Völlerei ‐ Eko Fresh (prod. by Joshimixu)
06 Neid ‐ MoTrip & Aki & Chima Ede (prod. by Digerati)
07 Faulheit ‐ Harris (prod. by KD Supier)
Die 4 letzten Dinge:
08 Himmel ‐ Chefket (prod. by Chefket)
09 Apokalypse ‐ Automatikk (prod. by DJ Smoove)
10 Hölle ‐ Tatwaffe (prod. by Midiflash)
11.Tod ‐ Basstard (prod. by Waxstar Denzel)

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here