Zehn Grammys und Frauenpower

Bescherung ist zwar erst am 24. Dezember, aber mindestens zwei Künstler können sich jetzt schon einmal besonders freuen.Bei den diesjährigen Grammy Awards, welche am 13. Februar  2011 ausgestrahlt werden, hat es der gute Eminem auf stolze zehn Nominierungen gebracht. Jay-Z und Lady Gaga brachten es im Vergleich auf immerhin sechs Nominierungen.

Und die Erfolgssträhne für HipHop lässt nicht nach. Nicki Minaj verkaufte in der ersten Woche 375.000 Einheiten ihres Debutalbums Pink Friday“. Sie landete damit zwar „nur“ auf Platz 2 der Verkaufscharts der USA, konnte mit diesen Zahlen jedoch zeitgleich, dass erfolgreichste weibliche Rap-Album seit 1998 releasen. Nur Lauryn Hill war damals besser, mit ihrem damaligen Titel::The „Miseducation of Lauryn Hill.“ Glückwunsch!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here