Kurdo: Tracklist von „Almaz“ veröffentlicht (Update)

Kurdo veröffentlicht die Tracklist seines neuen Albums „Almaz„. Diese verrät u.a., dass ausschließlich KC Rebell und Nor & L’Algerino als Features dabei sein werden. Update: Wie Kurdo uns via Twitter mitteilt, ist die von Amazon veröffentlichte Tracklist noch nicht ganz richtig. Die korrigierte Version soll aber demnächst folgen.

Update 2: Inzwischen gibt es die korrekte Tracklist:

01 Business
02 Meine Welt
03 Almaz Musiq
04 Magie
05 Ein Signal (feat. Raf Camora)
06 Airport
07 Maurice
08 Mama
09 Halbmond
10 Casino Royal
11 So Viele
12 Wüstenblume
13 Drei Freunde
14 Hayat
15 Ich Schaffe Es
16 Alles Ok

VÖ Datum: 2015-01-23
Verkaufsrang: 25
Jetzt bestellen ab EUR 29,99

 

Am 23. Januar 2015 soll der Nachfolger seines Debütalbums “Slum Dog Millionair” erscheinen. Dieses war fast auf den Tag genau ein Jahr vorher, am 10. Januar 2014 erschienen und konnte einen überraschenden Top-10-Einstieg verbuchen – obwohl Kurdo vor Erscheinen kein einziges Interview gegeben hatte – danach übrigens auch nicht.

Erst kürzlich hatte Kurdo sein eigenes Label gegründet, das genauso heißt wie sein neues Album:Almaz. Das Wort bedeutet in mehreren orientalischen Sprachen Edelstein. Den Vertriebübernimmt der Major Universal.

Davor war er längere Zeit als neues Signing bei Banger Musik gehandelt worden und hatte diese Gerüchte auch selbst angeheizt. Dann aber hatte Farid Bang erklärt, der Emmertsgrunder werde nicht beim Label mit dem Boxhandschuh unterschreiben.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here