Mystikal wird Pornostar

Was machen mehr oder weniger prominente Menschen, wenn sie vor haben wieder in das Licht der Öffentlichkeit zu treten? Richtig, es tauchen auf einmal wie zufällig irgendwelche Privatpornos auf. Beim US-Rapper Mystikal hat das aber nichts mit einem Zufall zu tun und der Film wird ab morgen sogar offiziell käuflich zu erwerben sein.
 
Der Musiker, der erst seit letztem Monat nach einer sechsjährigen Haftstrafe wieder auf freiem Fuß ist, sorgt momentan für Gesprächsstoff. So wurde jetzt das Gerücht bestätigt, dass eine amerikanische Produktionsfirma einen Porno mit dem Rapper in der Hauptrolle auf den Markt bringen wird. Hierbei auch zu erwähnen ist, dass "Liquid City 2“ nur eine Woche, bevor der Rapper wegen Vergewaltigung in’s Gefängnis musste, entstand. Angeblich habe das Gericht die Haftstrafe verlängert, als die Existenz des Sextapes bekannt wurde. Ob es sonderlich schlau ist, einen Monat nach seiner Entlassung durch die Veröffentlichung des Films Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, ist  also fraglich.
 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here