Mariah Carey disst zurück!

Nachdem Eminem sich in seinen Lied "Bagpipes from Bagdad" Mariah Carey und ihrem Freund Nick Cannon angenommen und die beiden ein wenig beschimpft hatte, war eigentlich wieder Ruhe eingekehrt. Eminem hatte sich entschuldigt, Nick Cannon hatte es dem US-Rapper verziehen. Nur Mariah Carey, stolze Gewinnerin der Goldenen Himbeere für die schlechteste Schauspielleistung, scheint es Eminem noch immer nachzutragen, dass dieser immer wieder behauptet hatte, Carey und er hätten eine Affäre gehabt. Sie hatte dies stets abgestritten, Eminem konterte, in dem er Anrufbeantworter-Nachrichten auf Konzerten abspielen ließ. Nun hat die gute Frau Carey einen Track namens "Obsessed" veröffentlicht, in dem sie sich komplett an Eminem richtet.

„(…)It must be the weed. It must be the E /Cause you be popping hood /You get it popping, Oh(…)Why you so obsessed with me (Boy I wanna know)/ Lying that you’re sexing me (when everybody knows)/ It’s clear that you’re upset with me/ Finally found a girl that you couldn’t impress/ Last man on the earth still couldn’t hit this/ You’re delusional, you’re delusional/ Boy you’re losing your mind/ It’s confusing yo, you’re confused you know/ Why you wasting your time/ Got you all fired up with your Napoleon complex(…)“

Zu diesem Lied soll es nun auch ein Musikvideo geben, erste Fotos vom Videodreh sind nun im Internet aufgetaucht. Es scheint so, als würde Mariah Carey nun die Slim Shady-Methode anwenden und selbst Prominente in ihrem Video verballhornen. Nur dass hier anscheinend nur eine Musik-Berühmtheit parodiert wird – und das ist Eminem.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here