Eko nicht mehr bei Ersguterjunge?

Glaubt man der offiziellen Ersguterjunge Website, sind der ehemalig selbstgekrönte König von Deutschland, auch bekannt als Eko, zusammen mit seinem Produzenten Kingsize nicht mehr länger bei dem Berliner Label unter Vertrag. In der Sektion "Künstler" sind beide Kölner nicht mehr aufgeführt, der einzige ehemalige German Dreamer, der nun noch unter Ersguterjunge veröffentlicht, bleibt damit Summer Cem.

Bushido und Eko Fresh scheinen sich seit geraumer Zeit sowieso nicht mehr ganz grün zu sein, nicht zuletzt, da Kay-One mittlerweile auch nix besseres für seinen Ex-German Dream Mentor übrig hat, als ihn in diversen Freestyles mit Lines wie: „Ich habe Eko gefickt und seine Frau bespuckt“ zu battlen. Nun holt Eko selbst mit dem Track "Pimp der Branx auf seiner MySpace-Seite Richtung Bushido aus. Zumindest vermitteln folgende Zeilen den Eindruck, man hätte sich nicht im Guten getrennt:

"Rappe mehr als Cordon Sport und Picaldi Imagepflege /
step ans Mikro, deine Albumpläne fallen um wie Kegel.
E.K.O. Ghostwriter – denkst es is‘ so einfach /
Fick auf Rap, denn du kriegst ein dickes Brett wie beim Schreiner.
Dein Style ist die Bravo und in erster Linie für die Kids /
ich geb einen Scheiß drauf und mach Party mit den Dreamern."

Zu hören gibt es den Track auf Eko’s Myspace-Seite.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here