Savas goes Top 10

Savas chartet auf Rang 10 der deutschen Albumcharts, das hatte die Chef-Etage bei Gun Records nicht erwartet, nachdem sie ihm kürzlich vorwarfen seine ganze Karriere aufs Spiel zu setzen. Das ungefähr waren die Inhalte des Gesprächs zwischen SA und dem Chef von Gun Records:

Ich habe das Gefühl, dass du dich selbst und Optik in den nächsten 2 Jahren an die Wand fährst. Du machst dir selber deine Karriere kaputt, weil du nicht bereit bist Kompromisse einzugehen. Wenn du „On Top“ als Single genommen hättest, hättest du jetzt nicht so schlechte Trends (errechnete Chartplatzierung aufgrund der letzten Verkaufszahlen). Es würde an ein Wunder grenzen, wenn du mit diesem Album Top 10 gehst. Darum ist das gut, das sich unsere Wege jetzt trennen

Tja, hin und wieder geschehen Wunder. Ob es nun zur Versöhnung kommen wird oder ob Savas zukünftig wirklich nichts mehr bei seinem Sony BMG Sublabel  veröffentlichen wird, bleibt abzuwarten.