Word Cup startet neu

Neue Anschrift, neues Büro. Die wohlbekannte Show „Word Cup“ ist nach Berlin gezogen, um nun von hier aus der Welt des Hip Hop in all seinen Facetten Tribut zu zollen. Mit dabei sind die Moderatoren Tyron Ricketts, Jasmin Shakeri und Selcuk Erdogan.
Angefangen hat alles 1996 auf dem Musiksender VIVA, schnell wurde das Format berühmt berüchtigt, besonders für die von Tyron Ricketts kontrovers geführten Interviews mit Größen wie Lauryn Hill, Eminem, Wu-Tang oder Pete Rock.
2001 ging’s ins Radio, zu hören war die Show rund um den Hip Hop nun auf dem WDR Sender 1live, bis man sich 2004 für das World Wide Web entschied.
Seit Oktober ist die Show auf www.sly-fi.com zu sehen, und informiert euch über Dinge, die ihr schon immer mal wissen wolltet, wie zum Beispiel: Was macht das usual HipHop Kid, wenn Bushido wieder im Backstage von THE DOME verschwunden ist? Kann man Alice Schwarzer davon überzeugen, dass Hip Hop nicht nur die übliche Chauvie Mucke ist?
rap.de wünscht euch viel Spaß bei der Lösung dieser und anderer Rätsel…