Keine Ehrung für Snoop Dogg

Der Bürgermeister von San Francisco, Gavin Newsom, plante am Freitag (dem 26. Oktober) eine öffentliche Proklamation zu Ehren von Snoop Dogg und Exotic Erotic Ball Gründer, Perry Mann, die nun aufgrund von Snoop’s Lyrics und seiner kriminellen Akte dementiert wurde.

Der Doggfather und Mann spendeten 47 000 Dollar und  45 000 Dollar an die Healing Circle Soul Support Group, welche ihre Dienste Eltern, die ihre Kinder durch Gewalt verloren haben, anbietet. Nach einem beratenden Zusammentreffen des Bürgermeisteramts, erreichte Mann die erfreuliche Nachricht per E-Mail und er arrangierte sogleich eine Pressekonferenz. Als jedoch einige wenige hohe Persönlichkeiten des Bürgermeisteramts von der Proklamation erfuhren, wurde die Schau sofort verworfen. Im Februar letzten Jahres wurde bereits versehentlich ein Schwulenporno-Studio (Colt Studios ) von der Stadt San Francisco geehrt, anscheinend wird nun besser aufgepasst.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here