Produktion für Young Buck

Der Hamburger Produzent phreQuincy hat es als erster europäischer Produzent geschafft, eine seiner Produktionen in einem G-Unit Release unterzubringen. Das kommende DJ Whoo Kid Mixtape wird auch seinen Track „Class In Session“, den er für Young Buck gemacht hat, enthalten. Wenn man dem Label Curtains Up Glauben schenken darf, war es nicht der letzte Track phreQuincys mit einem „legendären Rapper“, so dürfen wir weiterhin gespannt sein.
Das Erscheinen des Produzentenalbum “Ich kann’s mir leisten“ verschiebt sich indes erneut – und zwar auf den 7. Dezember. Es wird langsam Zeit!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here