Prozess im Mordfall Soulja Slim

Über drei Jahre nach dem Mord an New Orleans Rapper Soulja Slim (gebürtig: James Tapp Jr.) ist der Angeklagte nach wie vor nicht für schuldig erklärt worden. Der Rapper wurde am 26. November 2003 im Garten vor dem Haus seiner Mutter in New Orleans mit drei Schüssen ins Gesicht getötet. Der 25-Jährige Hauptverdächtige Garelle Smith wurde zwar verhaftet, aber bis heute nie bestraft. Die Gesetzeshüter sagen, dass Smith den Angriff auf Soulja Slim für einen Preis von $10,000 verübt hätte. Die Motive hinter der Tat liegen jedoch bisher ebenfalls im Dunkeln und es kann nur vermutet werden, ob eventuelle Streitigkeiten mit dem ehemaligen Label No Limit und dessen Chef  Master P hinter dem Mord stecken.

Außer Slim wird Smith seit dem 11. Dezember 2003 außerdem für den Mord an dem 28-jährigen Spencer Smith Jr. angeklagt und muss sich bald im Mordprozess im Fall Orleans Parish rechtfertigen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here