The Weatherman

Seit gestern steht Evidence’s erstes Soloalbum namens „The Weatherman“ in den Läden.
Der Dilated Peoples-Rapper versicherte aber, dass dies keineswegs das Ende der Crew aus Los Angeles bedeute. Vielmehr hätten alle drei Gruppenmitglieder schon immer Soloprojekte im Hinterkopf gehabt, bisher habe die Gruppe aber Priorität gehabt. Ihre neue gegenseitige Unabhängigkeit sei nur förderlich für ihre Kreativität, wobei die Einheit der Crew nicht gefährdet sei. Im Vergleich zu den Dilated Peoples-Projekten, wo für Evidence Flow und Wortspiele im Vordergrund standen, ist „The Weatherman“ persönlicher und emotionaler. Doch der Sound hat sich nicht sehr verändert. Produziert wurde es von The Alchemist, Sid Roams, Jake One, DJ Babu und Evidence selber. Was Gäste angeht, beschränkt sich EV auf ein paar wenige. Neben Little Brother, Slug und Planet Asia ist unter anderen natürlich auch Dilated Peoples-Partner Rakaa zu hören, der selber an seinem Solodebüt „Crown & Thorns“ arbeitet. Auch DJ Babu schafft an seinem Soloprojekt „Duck Season 3“.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here