R.I.P. Ahmet Ertegun

Es begann im Jahre 1947 mit einem von einem Zahnarzt geliehenen Budget von 10.000 $. Daraus baute Ahmet Ertegun dann das nach wie vor erfolgreiche Label Atlantic Records auf. Jazz, Soul und Blues standen zunächst im Focus, wobei sich später auch anderweitig orientiert und das Ganze zu einem Imperium wurde.
Nun ist Ahmet Ertegun am 14. Dezember im Alter von 83 Jahren verstorben. Er stürzte am 29.10. bei einem Rolling Stones-Konzert und fiel danach ins Koma. Zudem bekam er 2001 einen dreifachen Beipass gelegt. Begraben werden soll der aus der Türkei stammende in seiner Heimat. In New York wird zudem ein Ehrendenkmal errichtet werden.
Ahmet Ertegun (1923-2006)

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here