Rüpeleien Teil 5

Hier ist sie wieder, die Zusammenfassung der Woche aus einer etwas anderen Sicht: Heute melden wir uns live aus Amerika bzw. China.

Da wollte Jay-Z einfach nur auf seiner Welttournee auch in China vorbeischauen, aber da hatte er die Rechnung nicht mit der chinesischen Regierung gemacht. Denn dem Staatsministerium für Kultur ist die Sprache von Jay-Z in seinen Liedern zu vulgär. Jay-Z ist aber zuversichtlich, dass er diese Show in Zukunft bald nachholen kann: "I look forward to rescheduling my concert date in Shanghai." Vielleicht beruht sein Optimismus auch auf der Tatsache, dass den Black Eyed Peas schon einen Auftritt erlaubt wurde. To be conitnued.

Auch Eminem ist diese Woche mal wieder in den News aufgetaucht: Wie jetzt bekannt wurde, gab es vor zwei Wochen angeblich eine Prügelei zwischen Mr. Mathers, seiner Frau Kim und seiner Nichte. Diese Auseinandersetzung soll so heftig gewesen sein, dass die Polizei gegen Eminem ermittelte. Diese stellte dann aberfest, dass die Anzeige keine Grundlage hat und bewahrte Eminem so vor einem Gerichtsprozess. Ohne Fortsetzung.

Etwas neues gibt es auch von Jadakiss zu vermelden. Wie wir schon letzte Woche berichteten, steht Jadakiss wegen unerlaubten Waffenbesitz einer gestohlenen Waffe vor Gericht. Nachdem er vorgestern aus dem Gefängnis entlassen wurde, sagte er aber gestern dem Richter, dass er auf unschuldig plädiert. To be Continued.

Bleiben wir doch mal in New York: DMX wurde letzte Woche von der Polizei angehalten, da er einen nicht inspizierten Wagen fuhr. Das fatale war nur, dass er auch keine Fahrlizenz für New York hatte, da er diese verloren hatte. Somit muss er jetzt in doppelter Hinsicht vor dem Richter Stellung nehmen. To be Continued.

Illinois, R. Kelly, letztes Mal hier schon vertreten, hat auch diesmal unfreiwillig auf sich aufmerksam gemacht. Vier Jahre ist es her, dass er wegen Kinderpornographie angezeigt wurde. Und heute am "Pechtag" beginnt sein Prozess, nachdeml die Staatsanwaltschaft lange Zeit hatte ihre Beweise zu sammeln. To be Continued.

Der letzte in der Reihe dieser Männer ist Trick Daddy. So will ein amerikanischer Fernsehsender festgestellt haben, dass Trick Daddy sich geprügelt haben soll und deswegen von der Polizei festgenommen wurde. Ein Pressesprecher seines Labels verkündete inzwischen aber, dass Trick Daddy die letzten Tagen im Studio verbracht habe. To be Continued.


Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here