Prügelei auf Konzert

Am Sonntag, dem 16.07., ließ Juelz Santana, aufgrund einer Vorgruppe Namens GQ Joey Boca, die auf einem Event im Crocodile Rock Venus Club nicht die Bühne räumten, sondern anfing, das Bühnen-Equipment zu demolieren,  seinen Gig als Headliner platzen.

Als die ca.1000 Besucher bemerkten, dass er nicht auftreten würde, fingen sie an zu randalieren,  mit Stühlen zu werfen und sich mit den oben genannten Bünenbesetzern zu prügeln. Daraufhin verließ Juelz den Club.

Der Veranstalter will ihn nun wegen der einkassierten Gage von 20.000$ und nicht erbrachter Leistung verklagen. Juelz‚ Agument ist, dass er seine Organisation nicht im Griff hatte und ihm somit keinerlei Schuld zuzuweisen sei. Wir können uns auf einen weiteren Prozess im Biz freuen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here