A Tribe Called Quest Doku heute Abend im Fersehen

0
A Tribe Called Quest Doku heute Abend im Fersehen

Der öffentlich rechtliche Sender einsfestival zeigt heute Abend um 20:45 die A Tribe Called Quest Dokumentation „Beats, Rhymes & Life – The Travels Of A Tribe Called Quest„. Die Dokumentation beleuchtet die Anfänge der Gruppe rund um den New Yorker Q-Tip, geht auf die Umstände, die zur Trennung im Jahre 1998 führten, näher ein und zeigt Ausschnitte von der großen Reunion Tour, die 2008 stattfand. Außerdem kommen berühmte Freunde und Kollegen wie Busta Rhymes, die Beastie Boys, Ludacris und De La Soul zu Wort und geben nähere Einblicke auf die Personen hinter einer der größten Eastcoast-Crews aller Zeiten. 

Die 2011 veröffentlichte Dokumentation von Michael Rapport beleuchtet jedoch nicht nur die Anfänge und den Werdegang von Q-Tip, Phife Dawg, Ali Shaheed Muhammad und Jarobi White, sondern auch den Zerfall der Freundschaft zwischen den beiden ehemaligen Sandkastenbuddys Q-Tip und Phife Dawg und die Splittung der Crew Ende der 90er Jahre sowie den harten Leidensweg von Phife Dawg, der unter schweren gesundheitlichen Problemen litt und ohne die Spenderniere seiner Frau heute nicht mehr unter uns weilen dürfte. 

Wer sich näher mit der Band der Goldenen Ära auseinandersetzen möchte und einen tiefen Einblick hinter die Kulissen will, der sollte sich diese Dokumentation auf keinen Fall entgehen lassen. Alle anderen können sich von dem Vibe der spielfilmartigen Dokumentation zumindest für 90 Minuten in eine Zeit zurück versetzen, als die Kleidung noch bunt war und Rap-Musik aus Jazzplatten sampeln und politische Aussagen kicken bestand. 

Übrigens, wer einsfestival nicht über Kabel oder DVB-T empfängt, der kann sich kostenfrei auf Zattoo anmelden und die Ausstrahlung zeitgleich im Internet verfolgen.