VBT: splash!-Edition 2014 beginnt in zwei Wochen

Gestern wurde seitens rappers.in, dem Veranstalter des VBT, bekannt gegeben, dass dieses im nächsten Jahr nicht stattfinden wird. Die seit 2012 veranstaltete splash!-Edition des VBT wird 2014 allerdings trotzdem stattfinden und kommt erstmals mit einigen wichtigen Neuerungen im Konzept um die Ecke.

So werden im nächsten Jahr nicht mehr länger Einzelkünstler die Möglichkeit bekommen, bei dem Battle teilzunehmen, sondern ganze Crews:

Bei der VBT splash!-Edition 2014 werden die Grundgedanken alter Turniere auf rappers.in aufgegriffen. Anstelle von Solokünstlern stehen Crews im Fokus. Und nur die acht besten Rapcrews werden die Möglichkeit haben, nach dem erfolgreichen Durchlaufen einer Qualifikationsphase gegeneinander anzutreten, um sich den Hauptgewinn zu erkämpfen: Die Eröffnung von Europas größtem HipHop-Festival, dem splash!. Die Jury besteht dabei auch dieses Mal aus Persönlichkeiten der Deutschrapszene, die die einzelnen Begegnungen gewissenhaft bewerten werden.

Die Bewerbungsphase beginne wie gehabt an Weihnachten, genauer: am 24. Dezember, und wird rund einen Monat andauern. Ab dann wird es möglich sein, einen Track sowie das dazugehörige Musikvideo zur Qualifikation einzureichen. Hier ist wiederum die Änderung zu beachten, dass in diesem alle Teilnehmer der jeweiligen Crew auftauchen müssen. Die genauen Teilnahme- und Rahmenbedingungen werden pünktlich zum Qualifikationsstart veröffentlicht. Die Gewinner werden dann beim nächstjährigen splash!, das vom 11. bis 13. Juli stattfindet, als Opener zu sehen sein.

Seit 2007 veranstaltet rappers.in das Videobattleturnier, bei dem sich deutschsprachige Rapper in Form von eigens aufgenommenen Videos, die auf YouTube hochgeladen werden, gegenseitig dissen und aneinander messen. In den Anfangsjahren noch relativ unbekannt, erlangte das VBT einen größen Bekanntheitsgrad, als 2012 zum ersten Mal die VBT splash! Ausgabe stattfand. Aus den Reihen des VBT traten bis heute schon einige mittlerweile auch dem Mainstream des Deutschrap bekannte Rapper hervor. So wurden beispielsweise Weekend und Battleboi Basti durch ihre Teilnahme daran bekannt.

Beim diesjährigen VBT nahmen rund 1.700 MCs teil, die seit Ende April um den Titel und das Preisgeld von 2000€ battleten. Vor wenigen Tagen wurde dann der Gewinner ermittelt: SpliffTastic durfte dieses Jahr erneut den Titel und das Preisgeld mit nach Hause nehmen. Schon 2008 konnte er sich dieses sichern. Zweitplatzierter war dieses Jahr ME-L Techrap.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here