VBT: Kein Videobattleturnier im kommenden Jahr

2014 wird es kein VBT (Videobattleturnier) geben. Das kündigte die Plattform rappers.in, die das VBT veranstaltet, jetzt im Rahmen der Bekanntgabe der diesjährigen Gewinner an.

„Doch mit diesem Finale geht nicht nur das diesjährige VBT zu Ende. Wir geben hiermit auch bekannt, dass es 2014 kein weiteres Videobattleturnier in dieser Form auf rappers.in geben wird – das normale VBT pausiert somit vorerst“, heißt es in der Stellungnahme.

Wieso das Forum, das das VBT nun schon seit sechs Jahren veranstaltet, das deutschsprachige Rap-Turnier im kommenden Jahr ausfallen lassen will, wurde nicht konkretisiert. 

Seit 2007 veranstaltet rappers.in das Videobattleturnier, bei dem sich deutschsprachige Rapper in Form von eigens aufgenommenen Videos, die auf YouTube hochgeladen werden, gegenseitig dissen und aneinander messen. In den Anfangsjahren noch relativ unbekannt, erlangte das VBT einen größen Bekanntheitsgrad, als 2012 zum ersten Mal die VBT Splash! Ausgabe stattfand. Aus den Reihen des VBT traten bis heute schon einige mittlerweile auch dem Mainstream des Deutschrap bekannte Rapper hervor. So wurden beispielsweise Weekend und Battleboi Basti durch ihre Teilnahme daran bekannt. 

Beim diesjährigen VBT nahmen rund 1.700 MCs teil, die seit Ende April um den Titel und das Preisgeld von 2000€ battleten. Vor wenigen Tagen wurde dann der Gewinner ermittelt: SpliffTastic durfte dieses Jahr erneut den Titel und das Preisgeld mit nach Hause nehmen. Schon 2008 konnte er sich dieses sichern. Zweitplatzierter war dieses Jahr ME-L Techrap.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here