Kanye, Drake und Eminem unter den 50 besten Alben 2013

Das US-amerikanische Musikmagazin Rolling Stone hat jetzt die fünfzig besten Alben des Jahres 2013 ernannt. Unter den Top 50 finden sich auch die neuen Alben von Kanye West, Drake und Eminem wieder.

Allen Genrekollegen voran findet sich Kanye West mit seinem im Juni releasten Album „Yeezus“ (hier bestellen) auf Platz 2 wieder und hat damit das höchstplatzierte Rapalbum der Top 50. Drake konnte sich mit seinem aktuellen Album „Nothing Was The Same“ (hier bestellen) Platz 14 sichern, knapp hinter ihm auf der 17 findet sich Danny Browns „Old“ (hier bestellen) wieder. 

Auch Eminem ist in den Top 50 des Jahres 2013 vertreten. Er schaffte es allerdings nicht mehr unter die Top 20 und muss sich mit „The Marshall Mathers LP 2“ (hier bestellen) mit Platz 24 zufrieden geben. Zwei Plätze hinter ihm auf der 26 landet dies mal Chance The Rapper mit „Acid Rap„. In der Top 30 findet sich lediglich Pusha T mit „My Name Is My Name“ auf der 33 wieder, J. Cole konnte mit „Born Sinner“ (hier bestellen) immerhin Platz 41 erreichen. Direkt gefolt von Earl Sweatshirt, der mit „Doris“ (hier bestellen) auf der 42 landet und M.I.A. schließt mit „Matangi“ (hier bestellen) auf Platz 47 ab.

Jährlich ernennt das Musikmagazin Rolling Stone die fünfzig besten Alben des Jahres. Während dieses Jahr Vampire Weekend auf Platz 1 der Rangliste stehen, konnte sich Bruce Springsteen diesen Titel 2012 sichern. Auch letztes Jahr war Rap in den Top 50 vertreten. So fand sich beispielsweise Frank Oceans „Channel Orange“ auf Platz 2 wieder, Kendrick Lamars „good kid, m.A.A.d. city“ sicherte sich sogar Rang 6.  

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here