Bushido: „Merkel macht einen guten Job“

Bushido hat sich ausgesprochen positiv über die Arbeit der amtierenden Bundeskanzlerin Angela Merkel geäußert. Merkel mache einen „sehr guten Job„, erklärte er in einem Interview mit der deutschen Ausgabe der Huffington Post.

Die CDU hat über 40 % der Stimmen in Deutschland bekommen„, antwortete der Berliner auf die Frage, wer Deutschland seiner Meinung nach in Zukunft regieren solle. „Frau Merkel macht einen sehr guten Job, schon seit sehr vielen Jahren. Von daher, wie gesagt, solls Frau Merkel mal ruhig machen. Find ich jut.

Die SPD hingegen habe einfach den falschen Kandidaten aufgestellt, so Bushido weiter. „Ich hab mir damals Schröder gewünscht, als er gegen Merkel verloren hat. Schröder fand ich schon cool. Aber Steinbrück ist kein Vergleich zu Angela Merkel. Der ist auch total unsympathisch. Ich weiß auch gar nicht, warum die den nominiert haben.

Auch über Claudia Roth, die er in seinem Part auf Shindys mittlerweile indiziertem Song „Stress ohne Grund“ gedisst hatte, gab Bushido einen Kommentar ab. Dass sie ihn wegen besagten Parts nicht angezeigt habe, sei immerhin fair, erklärte er. „Claudia Roth hat keine Strafanzeige gestellt. Das war dann wenigstens fair genug. Sie hat es anscheinend so als Schlagabtausch gesehen.

Das juristische Verfahren wegen des Songs, aufgrund dessen Serkan Tören und Klaus Wowereit Strafanzeige gestellt hatten, ist derzeit in der Schwebe. Das Amtsgericht Tiergarten hatte die Anklage der Berliner Staatswanwaltschaft zwar abgelehnt und nicht zur Hauptverhandlung zugelassen, diese hatte jedoch Beschwerde gegen diese Entscheidung eingelegt und drängt weiter auf einen Prozess. 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here