Kay One äußert sich zu Bushidos Disstrack

Nur wenige Stunden nach Bushidos Disstrack „Leben und Tod des Kenneth Glöckler“ hat Kay One mit einem Statement auf den Song reagiert. Via Facebook meldete er sich ausführlich zu Wort, wiederholte aber weitgehend Aussagen, die er in der Vergangenheit bereits gemacht hatte.

Einleitend unterstellte er Bushido eine Verdrehung der Tatsachen sowie kommerzielle Hintergedanken. „Erstmal Kompliment an dich du Hassprediger. Hast die Story ja mal wieder gut umgedreht … Aber ich werd dir den Gefallen leider nicht tun und da mitmischen bei diesem PR beef nur damit du mehr CD’sverkaufst..“ Hast ja gleich zu dem Diss Song dein neues Album angekündigt.

Weiter kritiserte er, Bushido habe sich zu viel Zeit mit dem Song gelassen. „Ich habe „Nichts als die Wahrheit“ in nichtmal 1 Woche fertig gehabt und einfach ins Internet gestellt und du brauchst über 3 Monate für deinen dritten Weltkrieg.“

Dann stellte er Bushidos Auslegung der Vaterrolle infrage und wiederholte, sein eigener Song „Nichts als die Wahrheit“ habe die Tatsachen richtig dargestellt. „Du bist 35 Jahre alt, hast gerade Zwillinge bekommen und dazu einen Mercedes kombi mit 2 Kindersitzen gekauft… Aber anstatt ein vorbildlicher Vater für deine Kids zu sein verkleidest du dich lieber als Taliban und verbreitest Angst und Schrecken mit deinem scheiß Wikinger Bart… Mein Song war nicht mal ein Disstrack Kollege .. Es war einfach die absolute Wahrheit damit die Leute endlich mal erfahren wie es wirklich hinter deinem “ Gangster-Vorhang “ zugeht ihr 2 kleinen Handpuppen.

Zum Abschluss äußerte Kay die Vermutung, dass nicht Bushido, sondern Shindy den Text von „Leben und Tod des Kenneth Glöckler“ geschrieben habe. „Ich hätte auch ein Video dazu drehen können nur hätte ich niemals erwartet das du dich so reinsteigerst und so eine große Sache draus machst Knecht Ruprecht. Mach was du willst …. Da kannste noch soviele hollywood-Videos in irgendwelchen Parkhäusern drehen. Langsam wird’s wirklich langweilig sorry ! Und wer den Schwachsinn den „Mr Shindy“für ihn da Zusammen geschrieben hat wirklich glaubt dem kann man echt nicht mehr helfen.

Hier „Leben und Tod des Kenneth Glöckler“ von Bushido ansehen

Hier „Nichts als die Wahrheit“ von Kay One anhören 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here