Sido spielt Hauptrolle in Spielfilm „Unter Brüdern“

Sido wird erneut die Hauptrolle in einem Kinofilm übernehmen. Nach seinem Debüt als Schauspieler in „Blutzbrüdaz“ (2011) wid der Berliner in „Unter Brüdern“ in seiner zweiten Hauptrolle in einem abendfüllenden Spielfilm zu sehen sein. Das gab Sido auf Facebook bekannt. 

Endlich wieder ein Filmprojekt… ich hab mir aus den vielen Angeboten jetzt diese Rosine rausgepickt… ich freu mich drauf #UnterBruedern„, so Sido

Unter Brüdern“ wird unter der Regie von Christian Alvart gedreht, der bereits bei einigen Tatorten sowie mehreren Spielfilmen, darunter z.B. „Antikörper“ Regie geführt hat. Auf Facebook zeigt er sich von der Besetzung von „Unter Brüdern“ begeistert. „Yeah! Hammercast für #UnterBrüdern! Fahri Yardim, Tedros Teclebrhan und Paul Würdig aka Sido als ungleiche Brüder. In weiteren Rollen: Mavie Hörbiger, Charlie Hübner und Norman Reedus! Ich freue mich wie blöd auf dieses Set!„, so Alvart

Neben Sido spielt ein weiterer dem rapaffinen Leser wohlbekannter Darsteller mit: Tedros Teclebrhan aka Teddy aka „Was labersch du?„. 

Zur Handlung von „Unter Brüdern“ ist bisher nur bekannt, dass es um drei ungleiche Brüder geht, Julian, den Deutschen (gespielt von Sido), Yasin, den Türken und Addi, den Afrikaner (gespielt von Teddy). Sie haben die gleiche Mutter, stammen aber von unterschiedlichen Vätern. Im Film begeben sie sich auf die Suche nach ihren Wurzeln – klingt zunächst nach schwerer Kost, ist aber in der Beschreibung als Komödie ausgewiesen. 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here