Mortis zweites neues Signing bei Showdown Records

Das kürzlich reanimierte und neu formierte Label Showdown Records hat sein zweites neues Signing bekanntgegeben. Damit handelt es sich um den Rapper und Producer Mortis. Der stammt aus dem Harz, hat sich nun nach Zwischenstopp in Hannover, wo er erste Schritte in der Musikszene machte, in Berlin niedergelassen und sich als Mortis One in der Underground-Rap- und Beatmaker-Szene einen Namen gemacht. Der Vertrag mit Showdown ist sein erster.

Das Label war offenbar „vom Gesamtpaket überzeugt“ und zeigte sich bereits hochzufrieden über den Vertragsabschluss mit dem vielversprechenden Nachwuchstalent. Showdowns Geschäftsführer René Goldenbeld erklärte: „Mortis vereint zwei große Talente miteinander. Zum einen ist er ein hervorragender Produzent, der mit seinem frischen und ausgefeilten Sound neue Wege beschreiten will. Zum anderen ist er ein verdammt guter MC nach alter Tradition, der sein Handwerkszeug auf den Battle Bühnen des Landes erworben hat und der es versteht eine Crowd zu begeistern. Er schafft es in Worten zu sprechen, die Bilder im Kopf erzeugen.“

Mortis selbst gibt sich happy, aber entspannt: „Im Prinzip ist alles wie immer, außer, dass ich mit Showdown ein kompetentes Team im Rücken habe, dass die klanglichen und visuellen Vorstellungen meiner Musik unterstützt und letztlich auch einfach fühlt. Und darum geht’s halt bei Musik.“

Mortis‚ erste Veröffentlichung bei Showdown und gleichzeitig sein erster Label-unterstützer Release überhaupt wird die EP „Der Goldene Käfig“ sein, mit der er, so das Label in der Ankündigung, „einen völlig neuen musikalischen Ansatz entwickelt, weg von klassischen Boom-Bap-Sound, hin zu einer detailverliebten Weite, komplexen Arrangements, mehr Melodien und inhaltlicher Tiefe.“„Der Goldene Käfig“ wird sieben Songs stark sein und erscheint am 8. November. Einen ersten Vorgeschmack darauf gibt es auch schon in Form des Tracks „Engelsstaub“, ein Album soll 2014 folgen.

Mit Mortis hat Shawn The Savage Kid, der vor zwei Wochen als erstes Signing bekanntgegeben worden war, nun also einen neuen Kollegen bei Showdown Records, den Shawn auf Facebook auch gleich mit einem „Cheers“ begrüßte.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here