Gucci Mane entschuldigt sich für Twitter-Schimpftirade

Gucci Mane entschuldigte sich nun öffentlich für seine Twitter-Hasstirade und gibt zu, dass er von Codeine abhängig ist. 

Erst kürzlich verursachte Gucci einen regelrechten Shitstorm auf Twitter, indem er gegen sämtliche Rapkollegen feuerte und sich mit den Enthüllungen und Anschuldigungen nicht gerade zurück nahm. Dafür musste er nicht nur seitens der angesprochenen Personen ordentliche Gegenschläge einstecken, sondern vor allem von der Twitter– und der Rap-Community. Kurz darauf löschte er seinen Account. Wenige Tage später wurde er in Atlanta festgenommen, nachdem er Polizisten beleidigt hatte und zudem im Besitz von Waffen und Drogen war. Anstatt eingebuchtet zu werden, wurde Gucci vorerst allerdings ins Krankenhaus gebracht. Mittlerweile wurde er allerdings doch inhaftiert.

Nun scheint der gute Gucci wieder Verstand erlangt zu haben und sich seiner peinlichen Aktion bewusst geworden zu sein: nach Wiederaufnahme seines Twitter-Accounts am vergangenen Sonntag berichtigte er sich und entschuldigte sich für seine schädigenden Worte:

“ Ich bin letztens im Krankenhausbett wach geworden und ich schäme mich so sehr für mein Verhalten. Ich will jetzt meinen Mann stehen und diese Zeit nutzen, um mich bei meiner Familie, meinen Freunden, der Branche und so gut wie all meinen Fans zu entschuldigen. Es tut mir leid!“, so Gucci auf Twitter.

Ausserdem gab er zu, dass seine Schimpftirade von Codeine-Konsum angetrieben wurde:

Ich trinke seit über 10 Jahren Codeine und ich muss zugeben, dass es mich zerstört hat. Ich will der erste Rapper sein, der zugibt, dass er Codeine-abhängig ist und das Zeug ist kein Scherz. Ich kann mich kaum an all die Dinge erinnern, die ich getan und gesagt habe. Dennoch gibt es dafür keine Ausrede. […] Ich bin zur Zeit inhaftiert, aber ich werde mich in die Entzugsklinik begeben, denn ich brauche Hilfe“

Besonders ausdrücklich entschuldigte sich Gucci bei Birdman, Rick Ross und Drake: „Ich will mich besonders bei Birdman, Ross & Drake entschuldigen. Ihr seid meine N*ggas. Ich bereue meine Worte und mein Verhalten zu 100%“

Ausserdem brachte er seine Dankbarkeit denen gegenüber zum Ausdruck, die ihn „in dieser schwierigen Zeit“  unterstützt haben und bat diese, ihn in ihre Gebete einzuschließen.

Gucci hofft voranzukommen und den Fokus wieder auf seine Musik zu lenken. Seinen Followern kündigte er bereits an, dass neue Musik auf dem Weg sei, die er veröffentlichen würde, sobald er wieder aus diesem „Höllenloch raus sei.

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here