Alligatoah und Massiv in den Top 10 der Independent-Charts

Nicht nur in den deutschen Albumcharts läuft es zur Zeit rund für Alligatoahs aktuelles Solo-Album „Triebwerke„. Der Trailerpark-Rapper hat Xavier Naidoo mit seinem aktuellen Werk „Bei meiner Seele“ auf den zweiten Platz der Independent-Charts verdrängt und ist somit alleiniger Herrscher an der Spitze der Charts.

Insgesamt schafften es zwölf neue Alben in die Top 20 der Independent-Charts. Sieben davon in die Top 10. Auf Platz 7 konnte sich Massiv mit dem dritten Teil der „Blut Gegen Blut“ Reihe festsetzen. Das gab media control bekannt.

Derzeit befindet sich Alligatoah mit seinem Soloalbum „Triebwerke“ auf Platz elf der deutschen Albumcharts. In der Releasewoche schoss das Album des Trailerpark-Sängers und Rappers auf Platz #1.Seine Single „Willst du?“ belegt in den Singlecharts zudem einen sehr ordentlichen Platz 35.

Triebwerke“ konnte sowohl bei Kritikern, als auch bei Fans durchweg gute Bewertungen abstauben und auch in der rap.de-Review erreichte der Rapper solide 8 von 10 Sternen. Im Interview mit Oliver Marquart äußerte sich das Mulit-Talent zu der Arbeit an seinem neuen Album, zu der Liebe und den Trieben und seiner künstlerischen Ader.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here