Charnell: Weitere Infos zu „Underdog 2“

Charnell, einer der Pioniere des deutschen Gangsta-Raps, hat ein vielversprechendes shout out zu seinem am 18. September erscheinenenden „Underdog 2“ rausgehauen.

Demnach hat Jambeatz, der vor allem als Produzent der 187 Strassenbande bekannt ist, das gesamte Album produziert. Ausserdem gibt Charnell einige Features bekannt, wobei man aufjedenfall auf den Track mit Bonez Mc von den 187ers gespannt sein darf. Laut Charnell soll das Tape sehr intim und von realem storytelling geprägt sein. Wer Charnell kennt, weiss das seine Waffe die Authentizität ist, was er selbst auch im Shout out nochmals betont. Ausserdem kündigt der Rapper ein englischsprachiges Tape an, welches auch in nächster Zeit erscheinen soll.

Charnell machte bereits 1996 mit der Formation 4 4 Da Mess Gangsta-Rap. Nach der Auflösung von 4 4 da Mess gründete er mit TMO das Duo Da Fource, deren Debütalbum „Überlegen“ 2001 bei Sony erschien. Nach der erneuten Crew-Auflösung unterschrieb Charnell bei Eimsbush Records, wo er 2003 sein Solo-Debüt „Nr. 1“ droppte.

Wieder zurück in Berlin war er Teil der legendären 030 Ganxta Clicc mit Deso Dogg und Jasha. Es kam zu Auseinandersetzungen mit Aggro Berlin und Bushido, infolgederen Charnell 2006 in die USA auswanderte. Seit 2009 ist er wieder in Deutschland und hat u.a. den Song „Das was war“ veröffentlicht, in dem er sich namentlich bei Samy Deluxe, Snaga & Pillath, King Ali, Bushido, Fler, Eko Fresh und Kool Savas entschuldigt.

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here