Eko Fresh knackt mit „Eksodus“ die #1

Eko Fresh kann sich mit seinem neuen Album „Eksodus“ an die Spitze der offiziellen Albumcharts setzen. Das gab Media Control via Facebook bekannt. Somit konnte er Bob Dylan auf Platz 2 verdrängen. 

Für den Fall eines Top 1-Einstiegs hatte Eko1000 Bars“ versprochen. Es ist sein erster Einstieg auf der Pole Position der Albumcharts. Mit seinen beiden letzten Alben „Ekrem“ und „Ek to the Roots“ war er auf #5 bzw. #3 eingestiegen.

In den Trends hatte sich ein heißer Kampf um die #1 angedeutet. Zunächst war „Eksodus“ laut Eko noch hinter Bob Dylan. Daraufhin rief Eko seine Fans zum fleißigen Vorbestellen auf, damit man den amerikanischen Folk- und Rocksänger schnellstmöglich überholen könne. 

Ekos zehntes Album „Eksodus“ war am vorvergangenen Freitag erschienen und sollte dem Wahlkölner endlich die langersehnte Top-Platzierung in den Charts bringen. In der rap.de-Review bekam das Album 9 von 10 Sternen. Im Interview mit rap.de-TV sprach Eko über das Album, seine Stellung im Game, seine Einstellung u.v.m..

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here