Cover my Song: Keine Fortsetzung

Das Vox-Format „Cover my Song“ wird nicht fortgesetzt. Das gab eine Sprecherin des Kölner Privatsenders jetzt bekannt. Bei der Musikshow trafen in der ersten Staffel, die von Beginner Denyo moderiert wurde, MoTrip, JokA, Favorite, Fard oder Kitty Kat auf diverse Schlagersänger und interpretierten deren größten Hits auf ihre ganz eigene Art und Weise – und umgekehrt.

Noch im vergangenen Jahr konnte die Abendsendung den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Beste Unterhaltung/Dokumentation sowie den Grimme-Preis für sich verbuchen, doch knapp ein Jahr später steht fest, dass es keine weitere Sendung geben wird. „Wir haben nach dem Gewinn des Fernsehpreises intensiv gemeinsam mit dem Produzenten am Format weitergearbeitet. Parallel arbeiten wir neben den erfolgreichen vierstündigen Doku-Events über musikalische Legenden auch an anderen Musikformaten. So startet noch im Herbst eine erste Staffel von ‚100 Songs, die die Welt bewegten‚. Von ‚Cover my Song‚ haben wir bisher keine weitere Staffel produziert„, so eine VOX-Sprecherin gegenüber dwdl.de.

Dabei war eine zweite Staffel im vergangenen Jahr schon so gut wie bestätigt. Laut dwdl.de dachten die Produzenten der Sendung bereits über einen Nachfolger der ersten Staffel nach, in dem auch andere Musikrichtungen aufeinander treffen könnten. „Volksmusiker gegen jungen Rocker und andere. Da gibt’s genügend andere Varianten, bei denen es zum Culture Clash kommt.„, so Astrid Quentell, Produzentin des Formats, anfang Januar. Daraus wird nun aber offenbar nichts.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here