RAF Camora signt Sierra Kidd bei Indipendenza

RAF Camora hat Sierra Kidd auf seinem Label Indipendenza unter Vertrag genommen. Das gab der Wiener am Abend auf Facebook bekannt. Die Bekanntgabe des Signings war bereits vor einigen Tagen für heute angekündigt worden. 

Sierra Kidd war bereits auf RAFs Top 1 Album „Hoch2“ vertreten. Im Vorfeld war viel darüber spekuliert worden, wem RAF einen Deal gegeben haben könnte. Dabei fiel immer wieder der Name Sierra KiddSierra Kidd selbst hatte Ende Juni verkündet, er habe einen Labeldeal in der Tasche. Details hatte er bisher nicht genannt. Gerüchte hatte es auch um ein Majorsigning gegeben. Der Deal mit Indipendenza beinhaltet offenbar auch eine Kooperation mit der BMG.

So verlockend die Angebote der Majors auch waren, entschieden sich Sierra und sein Manager Hadi jetzt für das Team um RAF 3.0 und Joshi Mizu„, heißt es dazu von seiten des Labels.“Indipendenza gibt ihm, in Zusammenarbeit mit der BMG, die Möglichkeit, seine künstlerische Vision kompromisslos umzusetzen.

Aufmerksam wurde RAF Camora auf den Schüler Anfang des Jahres, als Freunde von Niemand Manager Hadi El-Dor den bis dato völlig unbekannte Track „Kopfvilla“ von Sierra Kidd postete. Es folgten Props von MoTrip, Chakuza und auch Raf Camora. Ein Signing bei Freunde von Niemand blieb allerdings aus.

rap.de traf Sierra Kidd Anfang des Jahres zu seinem ersten Interview und sprach mit ihm u.a. über seinen Hype und wie er mit der neuen Situation umgeht.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here