Kanye West: Zweite Strophe von „New Slaves“ ist die beste aller Zeiten

Hamses nich‘ ’ne Nummer kleiner? Nee, hatter nich‘, der Kanye West. Via Twitter erklärt er seine zweite Strophe von „New Slaves“ mal eben zur besten Rap-Strophe aller Zeiten. Donnerwetter. Darf der das?

Ich eröffne die Debatte„, so Kanye auf Twitter. „Die zweite Strophe von „New Slaves“ ist die beste Rap-Strophe aller Zeiten.“ Und um etwaige Missverständnisse von vornherein gänzlich auszuschließen fügte er in Capslock hinzu: „Bedeutet: Aller Zeiten in der Geschichte der Rapmusik.

Die im Auftaktsatz angedrohte Debatte ließ tatsächlich nicht lange auf sich warten. Auch in Deutschland wurde und wird fleißig gestritten, ob Kanye Recht hat, ja, ob er überhaupt das Recht hat, so etwas zu behaupten. 

Ein gesundes Selbstbewusstsein war Kanye West jedenfalls schon immer zu eigen. Wobei man auch vermuten könnte, sein Größenwahn entspringe vielmehr einem Mangel an selbigem. Dennoch: Der Anspruch, der beste zu sein, ist im Rap wahrlich nichts neues. Wie auch immer – auch abseits der Musik sorgt Kanye gerne für Diskussionen. Wer solche Alben wie „Yeezus“ abliefert, kann sich das auch durchaus erlauben. Sein neues Video „Black Skinhead“ legt davon durchaus Zeugnis ab. 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here