Eko Fresh: Weitere Infos über das Geheimfeature

Eko Fresh hat drei weitere Hinweise darauf gegeben, wer das Geheimfeature auf seinem kommenden Album „Eksodus“ sein wird. Setzt man die bisher bekannt gewordenen Puzzlestücke zusammen, so ist die wahrscheinlichste Antwort: Azad

So schreibt Eko nun bei Facebook: „Geheimfeature Tipps: 1. Er hat sich grad bisschen aus dem Game zurückgezogen. 2. Es kommt ein „A“ in seinem Namen vor. 3. Es kommt ein „N“ im Namen seiner Stadt vor.“ Erster Aussage trifft auf Azad zu – sein Album „Nebel“ sowie der zweite Teil seines Debüts „Leben“ sind zwar angekündigt, aber ohne Releasedate oder konkrete Infos. In seinem Namen kommt außerdem zweifellos ein A vor (sogar zwei). Und die Stadt, aus der er kommt, ist Frankfurt – und die Mainmetropole hat definitiv ein N in ihrem Namen. 

Bereits vergangenen Sonntag hatte Eko das Geheimfeature unter der Codierung „XXXX“ erwähnt – ein Hinweis darauf, dass der Name des Rappers aus vier Buchstaben besteht, was wiederum für Azad sprechen würde.

Eksodus“ wird am 23. August erscheinen. Bisher hat Eko, der für die vielen Gäste extra eine „Jetzt kommen wir auf die Sachen – zusammen“-EP beilegen will, Gäste wie Brutos Brutaloz, Massiv, Bushido, Farid Bang, Capkekz, Shindy, Ssio oder Ali As bestätigt. Dazu kommen Ami-Helden wie Krayzie Bone, Cuban Link oder Cassidy

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here