Eko über sein Verhältnis zu Kool Savas

Auch wenn eigentlich schon lange Gras über die Sache gewachsen ist, ist der Streit von Eko Fresh und Kool Savas noch immer in den Köpfen der Leuten. Nun sprach Eko Fresh seit langem mal  wieder über sein Verhältnis zu seinem ehemaligen Mentor. „Ich glaube, dass die Sache sich spätestens nach den „700 Bars“ erledigt hat. Ich hab sowieso kein Problem, mit niemandem. Diese Sachen sind so lange her und man kann nie sagen, der eine ist schuld oder der andere“ so Eko

Trotz dieser fast friedsamen Worte, zu einer Versöhnung zwischen den beiden scheint es bis heute nicht gekommen zu sein. Auf die Frage, ob Eko und Savas seit den Differenzen wieder miteinander gesprochen hätten, antwortet dieser klar und eindeutig mit Nein.  „Nee, wir haben nicht gesprochen. Ich hab wie gesagt auch gar kein Problem mehr damit, weil es schon so lange her ist.

Zu Differenzen zwischen Eko und Savas kam es 2003. Hintergrund waren die berühmten künstlerischen Differenzen: Während Eko einen kommerzielleren Ansatz verfolgen wollte, war Savas strikt dagegen. Infolgedessen verließ Ek Savas‘ Label Optik Records, bei dem er bis dahin unter Vertrag stand. Es folgten die legendären Disstracks „Die Abrechnung“ von Eko und „Das Urteil“ von Savas.

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here