Shindy: Ich habe Kay Ones Single „V.I.P.“ geschrieben

Shindy stichelt weiter gegen seinen Ex-Mentor (PrinceKay One. Via Facebook und Instagram behauptet der Deutschgrieche nun, er habe den Text für Kays neue Single „V.I.P.“ geschrieben.

Entschuldigt bitte den primitiven Inhalt von Kays neuer Single. Das war der erste englische Song den ich je geschrieben habe„, so Shindy lakonisch.
Wenig später ließ er ein Instagrambild folgen, das angebliche Notizen auf seinem Handy zeigt. Diese wurden laut Display am 11. Mai 2012 gespeichert und enthalten Zeilen aus „V.I.P.“ wie „It was summer in Miami/ I took a ride down Ocean Drive/ saw her standing at the crossroad/ She had me hypnotized/ by the look in her eyes„. Die Echtheit solcher Display-Screenshots lässt sich im Internet allerdings schwer überprüfen.

In seinem Disstrack „Alkoholisierte Pädophile“ hatte Shindy bereits behauptet, er habe Texte für Kays letztes Album „Prince of Belvedair“ geschrieben, sogar der Titel sei von ihm, so der junge Süddeutsche, der im Juli sein Debütalbum „N.W.A.“ über Bushido veröffentlichen wird.

Im Interview mit rap.de sprach Shindy ausführlich über die Gründe, die zum Zerwürfnis mit Kay geführt hatten – demnächst auf rap.de.

UPDATE: KNS the Engineer hat inzwischen Stellung zu Shindys Behauptung bezogen und dessen Vorwürfe zurückgewiesen. Er selbst habe die besagte Stelle, die Shindy zitiert hatte, geschrieben und er habe nicht viel mehr getan, als Kays Worte ins Englische zu übersetzen. „Shindy, how u write the english version of VIP? I did that homie, and I didn’t do much but translate Kay Ones own words „, so KNS. Auch diese Angabe lässt sich freilich schwer überprüfen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here