Haftbefehl sagt Konzerte in Sachsen wegen Flut ab

Azzlackz-Oberhaupt Haftbefehl muss seine beiden Auftritte in Dresden und Leipzig absagen. Angesichts des anhaltenden Ausnahmezustandes wegen der Flut dort ist die Durchführung nicht möglich. Das gab der Offenbacher via Facebook bekannt.

Aufgrund der dramatischen Flut, der damit verbundenen Ausnahmesituation in Dresden und des noch zu erwartenden weiterhin steigenden Hochwassers in Ost-Sachsen müssen die für Samstag, 08.06 und Sonntag, 09.06. geplante Live-Shows von Haftbefehl in Dresden und Leipzig leider entfallen.

Die ganze Zeit nur Regen und dann nicht mal ein Haft-Konzert also? Naja, nicht unbedingt. Bereits erworbene Tickets können für das Konzert am 07. Juni in Erfurt genutzt werden oder aber an allen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. „Fans mit Karten für Dresden oder Leipzig können mit diesen Tickets nun die Show am 07.06.im Centrum Erfurt besuchen! Alle Kartenkäufer, denen ein Besuch des Konzerts am Freitag, 07. Juni in Erfurt nicht möglich sein sollte, können die bereits erworbenen Tickets dort zurückgeben, wo sie gekauft wurden. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen“, so Haft weiter.

Ob das Konzert im Risikogebiet Regensburg am 15. Juni ebenfalls ins Wasser fällt, ist bisher noch nicht klar. Für die anderen Städte gibt es bisher keine Bedenken.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here