Foxy Brown taub!

Was gibt es wohl Schlimmeres für einen Musiker, als taub zu werden? Genau dieser tragische Schicksalschlag traf jetzt Foxy Brown. Schon während der Aufnahmen zu ihrem Album "Black Rose", welches 2006 über Def Jam erscheinen soll, ist jedem im Studio, einschließlich Jay-Z aufgefallen, dass Foxys Einstellungen "übetrieben" laut  (O-Ton Jay) waren. Vor einigen Monaten bekannte sich die Rapperin dann öffentlich zu ihrer Krankheit. In einem Interview mit dem "People Magazine" sagte sie: "I started breaking down in tears and screaming and I couldn’t even hear myself scream. I know God is working on me. I’m on a personal journey. I believe God wants to be the only voice I hear right now. I know I will be all right." Momentan steht sie wegen Körperverletzung vor Gericht. Brown wird vorgeworfen, dass sie zwei Angestellte eines Nagel-Studios geschlagen und getreten haben soll, weil sie ihre Rechung nicht zahlen wollte. Die Rapperin beteuert weiterhin ihre Unschuld. Gestern gab ihr Anwalt, Joseph Tacopina  bekannt:
“She’s pretty much totally deaf now. She can’t hear me. We have to write things back and forth. Anything I have to communicate with her now has to be written. It’s dialogue, communication.”

Ob Foxy Brown jemals wieder hören wird ist ungewiss. Noch gibt es einen kleinen Funken Hoffnung: Foxy wird sich einer Operation unterziehen, wecher ihr das Gehör wiederbringen soll. “Hopefully it is reversible," sagte ihr Anwalt. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here