Young Jeezy wird zur Kasse gebeten

Nachdem wir berichteten, dass Young Jeezy trotz seiner zwei Platin Alben, dem ganzen Bling-Bling, den Häusern und den Wagen gerade mal 178 Dollar monatlich für seinen Sohn übrig hat, entschied ein Gericht in Houston jetzt Folgendes: Der Rapper muss nun gemäß seines tatsächlichen Einkommens 1,400 Dollar montalich an Kindergeld zahlen. Jeezy, der bis vor kurzem noch angab, von 89,30 Dollar monatlich zu leben, verdient mittlerweile gute 15.000 Dollar. Desweiteren hat er noch 50.000 Dollar  in Schmuck und 300.000 Dollar auf der Bank. Zwar einigten sich Jeezy und seine Ex-Freundin, die Mutter seines 9-jährigen Sohnes, doch sagte der Richter nach der Verhandlung, dass dies der schlimmste Unterhaltsfall seiner Karriere war, da beide Parteien nur an das Geld, nicht an das Kind dachten und vorgaben, auch kein Geld zu besitzen. Vielleicht sollte Young Jeezy, bevor er das nächste Mal die Hood unterstützt erstmal an sein eigenes Kind denken.  It’s all about the money, traurig aber wahr.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here