Chakuza: Morgen Videopremiere von „Notlandung auf Berlin“

Neues von Chakuza: Am morgigen Freitag um 18 Uhr erscheint das offizielle Video zu „Notlandung auf Berlin“ aus dem neuen Album Magnoliaauf dem YouTube-Channel seines Labels Four Music. Das gab Chakuzas Management gegenüber rap.de bekannt.

Als Featuregast hat sich Chakuza den Sänger der Indie-Rock Band Madsen, Sebastian Madsen, ins Boot geholt. Der Ex-Gangsta-Rapper und der Gitarrenfeingeist – eine ungewöhnliche Kombination, die einen ungewöhnlichen Song ergibt. Einen Song, der von der Suche nach Wärme und Verbindlichkeit handelt – große Gefühle ohne falsches Pathos.

Gedreht wurde „Notlandung auf Berlin“ in Berlin und Innsbruck. Minusgrade, Wind und Regen machten den Dreh zu einem Abenteuer, berichtet Chakuza. „Ich hab noch nie in meinem Leben so gefroren„, so der Österreicher gegenüber rap.de.

Notlandung auf Berlin“ wird nach „Ich lauf“ das zweite offizielle Video von Chakuza aus seinem neuen Album. Zusätzlich gab es Studiosessions von „Windmühlen„, „Decke“ und „Hollywoodliebe„, letzteres exklusiv auf rap.de-TV. Zuletzt hatte Chakuza den Freetrack „Hurrikan“ zum Download bereitgestellt. 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here