Schüsse auf Cam’ron

Das war kein gutes Wochenende für Cam’ron. Als er am Sonntag Morgen, gegen 2:30 Uhr den Club H20 in Washington, DC, verlies, zog er die Aufmerksamkeit mehrerer bewaffneter Männer auf sich, die ihm seinen blauen Lamborghini mit Waffengewalt wegnehmen wollten. Die Männer bedrohten Killa Kam mit ihren Waffen, doch dieser weigerte sich und wollte fliehen.  Da eröffneten die Männer das Feuer und mindestens ein Schuss traf den Boss der Diplomats in den Arm. Die Wunden sind glücklichweise nicht lebensgefährlich und so soll sich  Cam’ron mittlerweile von den Schüssen erholt haben und auf dem Weg der Besserung sein.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here