Favorite über „Chronik 3“ und „Rappen kann tödlich sein 2“

Favorite hat in einem Interview mit den Kollegen von rappers.in über seine kommenden Projekte, über den Verbleib von Hollywood Hank, seine Labelkollegen 257ers und den dritten Selfmade-Sampler „Chronik III“ geplaudert.

So erklärte Fav, dass er zur Zeit an einem neuen Album arbeitet, auf einen Release können wir uns jedoch erst im Jahre 2013 einstellen. Das nächste Werk von Favorite wird laut eigener Aussage etwas melodischer und „normaler“ als seine Vorgänger, doch keine Angst, es soll auch Fav-typische Tracks geben. Somit erhofft man sich eine breitere Hörerschaft anzusprechen. Mit seinem letzten Album „Christoph Alex“ hatte er in der ersten Woche Platz 4 in den Albumcharts erklommen (rap.de berichtete).

Um die Wartezeit bis dahin ein wenig zu verkürzen, soll dieses Jahr noch „Rappen kann tödlich sein 2“ rauskommen. „Ich mach‘ gerade was anderes … „Rappen kann tödlich sein 2„. Und das wird dieses Jahr noch kommen. Da haben wir schon über die Hälfte fertig.“ Ein Releasetermin für das Album gibt es bis jetzt noch nicht, sicher ist jedoch, dass die LP nur über den Selfmade-Shop zu beziehen sein wird.

Auch zu einem dritten Teil der Labelsamplerreihe „Chronik “ äußerte sich Favorite: „Wir sind ja jetzt eine große Crew bei Selfmade und da wird mit Sicherheit irgendwann „Chronik III“ kommen. Dieses Jahr aber nicht, das kann ich schon sagen – nächstes Jahr eventuell.“ Die Lust im Selfmade-Lager scheint vorhanden zu sein, nur zeitlich sind wohl keine freien Kapazitäten für den dritten Teil der Legendären Chronik-Reihe.

Nicht so tolle Nachrichten hatte er für alle Hollywood Hank-Fans. Ob es ein „Schläge für HipHop 2“ geben wird, steht derzeit in den Sternen. Hollywood Hank habe sich erstmal aus dem Rapgame verabschiedet und konzentriere sich auf seine Ausbildung.

Neben den obenstehenden Projekten wird Christoph Alex auf dem kommenden 257ers Album „HRNSHN“ mit zwei Gastparts vertreten sein. „Einmal singen wir zusammen, einmal rappen wir. Ansonsten bewahr‘ ich mir die Zusammenarbeiten mit den Jungs auch für „Chronik III“ auf.

Das ganze Interview findet ihr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here