Randale bei Non Phixion Konzert in München UPDATE

Laut Lokalpresse ereignete sich das Ganze wie folgt: Im Münchner „Backstage“ waren Non Phixion in der Nacht zum 3. August so sauer über den Umstand, dass sich Konzertveranstalter Andreas K. mit der versprochenen Gage aus dem Staub gemacht hatte, dass sie die Besucher zu ordentlicher Randale aufriefen. Dem folgten diverse Fans umgehend im wörtlichen Sinne und sorgten für erheblichen Sachschaden im Club und an Autos vor der Tür. Die 150 (!) zuhilfe gerufenen Polizeibeamten nahmen einige Randalierer fest, und auch die Bandmitglieder wurden nur gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt.

Mittlerweile hat sich auch die Band selbst mit einem Statement auf ihrer Website zu Wort gemeldet, und dort klingt das Ganze dann schon anders: Non Phixion wollten nicht auftreten, bis die Frage nach der Gage geklärt ist. Zu Radau habe man keinesfalls aufgerufen, im Gegenteil: Sabac sei sogar auf die Bühne gegangen, um dem Publikum die Situation zu erklären und zu beruhigen. Wahr ist allerdings, dass Goretex and DJ Eclipse vorübergehend festgenommen wurden.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here