Casper über neues Album: Weniger Gitarren

By admin
In NEWS
Nov 21st, 2012
397 Views

Sein vielgehörtes, -diskutiertes und -gekauftes Album “XOXO” ist bereits über ein Jahr her. Nun hat Casper in einem Interview mit dem österreichischen Online-Mag The Message erstmals einen kleinen Ausblick auf den Nachfolger gewährt, der 2013 erscheinen soll.

Wir arbeiten an einer neuen Platte und die wird so ein bisschen weltmusikig, kann man schon fast sagen. So eine Mischung aus Kanye West x Nick Cave x Tom Waits x Sizarr x Animal Collective. Es wird großartig“, so der Bielefelder.

Mit dem Sound von “XOXO” zeigte er sich im Nachhinhein nicht mehr hundertprozentig zufrieden. “(…) Wenn ich im Nachhinein die “XOXO“-Platte höre, find ich die dann trotzdem noch zu gitarrig, es war eigentlich filigraner gedacht. Ich finde die Platte auch immer noch gut, aber das ist wie wenn man sich Bilder von sich von vor zwei Jahren anschaut, dann findet man das man auf zwei, drei Bildern gut aussieht und beim Rest denkt man sich: Was hab ich mir dabei gedacht?

Einer EP voller Down South/Trap-Stücke, die immer mal wieder lose angekündigt worden war, erteilte Casper indes indirekt eine Absage. Nach “Halbe Mille“, seinem Rundum-Befreiungsschlag, hätte er gerne eine gemacht, erklärte er. “Aber dann dachte ich: das ja auch Quatsch.” Möglicherweise sieht er den richtigen Zeitpunkt ja auch schon überschritten. “Ich liebe diese ganzen Down-South und Trap Sachen. Wobei sich diese ganze Trap Musik auch schon wieder abnutzt.

Das ganze Interview findet sich hier.