Major Label Deal für Baby Cham

Ende letzter Woche ist ein weiterer Major Deal zwischen Atlantic Records und einem -upcoming jamaican artist- unterzeichnet worden. Mad House Vorzeige-Deejay Damion Beckett a.k.a. Baby Cham kann nun stolz einen Zwei-Alben Deal vorweisen, ebenso wie sein Mentor Dave Kelly, seinerseits Kopf von Mad House und dem Alias Projekt, sowie Chams Executive Producer. Baby Cham, am Mikrophon seit nunmehr knapp 8 Jahren, dürfte in Deutschland unter anderem bekannt sein, durch sein Duett „Tables Will Turn“ mit Foxy Brown (auf deren Album „Broken Silence“) oder seinem Beitrag zu „Love Is On My Mind“ (feat. Shawnna and Sisqo), auf der „Def Jamaican“ Compilation (Main Producer hierbei Dave Kellys Bruder Tony „CD“ Kelly). Allen Dancehallheads sollten, in jedem Fall Chams erste Produktion für Mad House, „The Mass“ (Stink Riddim)oder Tunes wie „Gallong Yah Gal“, „Man and Man“ und „Babylon Bwoy“ ein Begriff sein. Laut Baby Chams eigener Aussage soll hingegen „Vitamin S“ (Fiesta Riddim) und dessen erfolgreiche Chartplatzierungen (Nr.2 in Jamaika und Nr.1 Choice FM Reggae Charts/London) Grundstein zum Atlantic Deal gewesen sein. Ein Album Release ist für Frühsommer 2004 geplant.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here