2006 BET Hip-Hop Awards

Durch die 2006 BET Hip Hop-Awards gab es für manch einen schon vorzeitig eine kleine Bescherung. Und zwar durch „Standard-Awards“ wie „Producer Of The Year“, den Jermaine Dupri mitnahm, “Rookie Of The Year” für Chamillionaire oder „Hip-Hop Video Of The Year“ für T.I. mit “What you want”. Dieser wurde zwar ganze acht Mal nominiert, wurde später aber "nur noch" "Hip-Hop MVP" und den Preis für die beste CD.  Des Weiteren gingen aber auch Awards in Kategorien wie „I am Hip-Hop“-Icon an Grandmaster Flash, der Element-Award: „Lyricist Of The Year“ an Common oder “Hip-Hop Hustler” an Herrn Jay-Z. Busta Rhymes bekam dann noch noch den Preis als bester Live-Performer.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here